Schachfreunde Wiesental

Guter Auftakt in die Bezirksrunde der Senioren
SF Wiesental - SF Neureut 2 : 2
In dieser Saison meldeten wir uns zum ersten Male an der Badischen Senioren Mannschaftsmeisterschaft an. Dementsprechend gespannt waren wir auf unser erstes Auftreten gegen Neureut, die leicht favorisiert in den Kampf gingen. Das musste zunächst Edmund Gillner erfahren, denn er konnte nach langer Verteidigung seinem Gegner nicht standhalten. Sehr komplex war die Auseinandersetzung von Hubert Amann mit gegenseitigen Königsangriffen. Nachdem er die erste Angriffswelle abgewehrt hatte, kam er seinem Gegenüber ein wichtiges Tempo zuvor und setzte eine nicht zu parierende Mattdrohung. Ein Mannschaftserfolg rückte nun in greifbare Nähe, als Heinz Martus seine Zeitkontrolle mit der besseren Stellung geschafft hatte. Ein kleiner Fehler lies in aber in ein Mattgefahr schweben und leider verlor er danach seine Partie. Den Ausgleich schafften wir aber noch durch Werner Ams. Er setzte seinen Gegner ständig unter Druck und erreichte eine etwas bessere Stellung, um schließlich nach Zeit zu gewinnen. Das Mannschaftsunentschieden werten wir als Erfolg und wird uns für die nächsten Kämpfe motivieren.

Verbandsrunde Nr. 5

SK Mannheim 3 – SF Wiesental,  2 : 6
Die Fahrt zum Aufsteiger SK Mannheim 3 nach Neckarstadt war sehr erfolgreich, da wir eine geschlossene Mannschaftsleistung abrufen konnten. Volker Widmann lies mit einigen Mehrbauern dem gegnerischen Springer keine Chance. Bei Hubert Amann stand uns etwas das Glück zur Seite, da bei gleicher Stellung das gegnerische Blättchen vor der Zeitkontrolle fiel. Weitere Siege holten Jürgen Martus und Frank Rothardt. Die Unentschieden von René Fischgräbe, Hubert Heilig, Andreas Kienle und Kai-Uwe Glock rundeten das Gesamtergebnis ab.

SF Neureut 2 - SF Wiesental 2,  7 : 1
Der Auftakt mit dem Sieg von Edmund Gillner war ein guter Einstieg in den Mannschaftskampf. Leider zogen nun die Neureuter davon und gewannen die restlichen Spiele.

SF Dettenheim – SF Wiesental 3,  5,5 : 2,5
Ersatzgeschwächt traten wir beim Tabellenführer an und konnten einige Achtungserfolge erringen. Routinier Heinrich Keller einigte sich ebenso auf Remis wie Nachwuchsmann Florian Köhler jeweils gegen einen höher eingeschätzten Gegner. Wolfgang Rothenberger blieb es vorbehalten den einzigen Siegpunkt zu holen. Mannschaftsführer Reiner Heiler fügte einen weiteren halben Zähler hinzu. Die Jugendspieler Kevin Grimm, Julian Widmann und Ozan Celik sammelten diesmal nur weitere Erfahrung.

SF Wiesental 4 – Karlsruher SF 10,  8,0 : 0,0 kl.
Leider konnten die Karlsruher nicht antreten, so dass wir den Sieg kampflos erzielten.

Jugendturnier in Ettlingen
Beim größten Jugendturnier im Kreis Karlsruhe beteiligten wir uns mit 3 Jugendlichen. Kevin Grimm erzielte in der Altersklasse U14 den tollen 7. Platz mit 4,5 Punkten bei 33 Teilnehmern. In der U12 belegte Nathaniel Mahl unter 60 Teilnehmern den 30. Platz und Ozan Celik den 33. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle für die tollen Leistungen und vielen Dank an die Betreuerin Diana Grimm.

Termine
21.02.2014 - 1.Jahresschnellturnier – Gäste willkommen
27.02.2014 - Seniorenmannschaften Jöhlingen - Wiesental

 

 

zurück